Das Team von ICAZAR.architects: Natalia Czubacka

Natalia Czubacka

Natalia Czubacka | Architektin

„Eine gute Architektur sollte den menschlichen Besucher empfangen, sollte ihm ermöglichen, sie zu erleben und in ihr zu leben,
aber sollte nicht ununterbrochen zu ihm sprechen.“ (Peter Zumthor)

Von klein auf hat mich das Zeichnen fasziniert, genauso wie alles, was mit Mathematik zu tun hat. Darum habe ich mich dazu entschieden, an der Technischen Universität in Lublin in meinem Herkunftsland Polen Architektur zu studieren. Ich habe mein Studium an verschiedenen Orten Europas absolviert, unter anderem in Polen, Italien und Spanien. Doch als ich nach Mallorca kam, hatte ich zum ersten Mal das Gefühl, dass ich diesen idyllischen Ort gefunden habe, an dem ich mich sowohl persönlich als auch beruflich voll entfalten kann.

Die Architektur ist meine Leidenschaft. Ich liebe geometrische Formen und den rationalen Umgang mit Räumen, doch ich habe auch noch eine weitere große Leidenschaft, die Literatur. Diese nimmt einen wichtigen Platz in meiner Freizeit ein. Für mich unterscheidet sich der kreative Prozess, ein Gebäude zu entwerfen, nicht allzu sehr vom Schreiben eines Buches: Die Schriftsteller befassen sich damit, wie die Menschen denken, und wir Architekten beschäftigen uns damit, wie diese Personen leben.

Der kreative Prozess hat etwas Faszinierendes für mich. Sobald ich an ihn denke, stelle ich mir den Regen vor, der eine Weile braucht, bis er den Boden vollständig durchtränkt hat. Für mich ist es das Gleiche beim Entwurfsprozess; du musst es zulassen, dass dieser Regen dich voll und ganz durchnässt. Auf diese Weise läufst du bei der Entwicklung der Bedürfnisse, der Formen und Details zur Höchstform auf.